Essen und Trinken

Im Süden von Estland leben noch viele Menschen auf dem Land und bewirtschaften ihre Höfe und Ländereien selber. Es ist durchgängig üblich, Obst, Gemüse und Kartoffeln aus dem eigenen Anbau zu ernten und nicht wenige Menschen halten sich einige Tiere, die den Speiseplan früher oder später in Form von leckeren Würsten oder einem saftigen Schweinebraten mit Sauerkraut bereichern. Die Küche ist hier wie eigentlich in ganz Estland sehr bodenständig und wird in den regionalen Restaurants, Pubs und zahlreichen Cafes in traditioneller Zubereitung angeboten. Anders als in den grösseren estnischen Städten Tallinn, Tartu oder Pärnu findet man in kleineren Städten kaum internationale Restaurants. In der Regel etablieren sich diese in den moderneren Touristenhotels wie z. B. das Grand Hotel in Viljandi , das seinen Gästen neben verfeinerter estnischer Gerichte auch internationale Küche und eine gut sortierte Weinkarte bietet.